Montag, 9. Februar 2015

Japan Sew Along Quereinstieg

Hallo,
da hatte ich doch nun monatelang immer mal wieder in das Tanoshii-Blog geklickt um zu sehen, wann der in Aussicht gestellte Herbst Sew Along beginnt. Und nun hatte ich den neuen Sew Along doch glatt zu spät mitbekommen, erst beim zweiten Treffen. Das hab ich dann auch glatt ausgelassen.

der erste Sew Along lief für mich nicht so erfolgreich. So sehr mir all die Hängerchen-Schnitte gefallen, ich habe dafür die falsche Figur. Mit etwas gößerer Oberweite sehen sie schnell sackartig und nach Umstandskleidung aus.

Aber so ganz kann ich die hübschen Modelle nich beiseite schieben. Ich möchte weiter experimentieren, andere Schnitte, andere Materialien.

Zuerst kommen die Culottes aus dem Buch "Sew Chic" dran. Die sind schon lange geplant. Ich nähe sie aus Cordsamt und ich bin gespannt. Leider kann man kaum Modelle nach diesem Schnitt im Netz finden, das macht es noch spannender.

Ich verwende weichen mittelschweren Cordsamt, von dem ich etwas über 2 Meter habe. Mein Sparsamkeitsfimmel beim Stoffzuschnitt hat mich nun tagelang überlegen lassen, wie ich diese 2 Meter sinnvoll nutze. Zuerst war noch ein kurzes weites Jäckchen geplant mit Ärmeln aus Kunstleder (Stoff hätte sonst nicht gereicht) aber es wäre sehr kurz geworden (ebenfalls wegen des fehlenden Stoffs)  und ich hatte Bedenken, daß ich es nicht tragen würde, dafür ist mir das Material zu schade. Nun nähe ich aus dem Stoff noch das Modell D aus dem Buch "Kleider und Tops zum Kombinieren" welchem ich jedoch einen Brustabnäher verpasst habe.

Auch hier hätten sich Ärmel auch Leder angeboten, aber das Material reichte dank ausgefeilter Puzzeltechnik.



Auf Nahtzugaben darf nich allzuviel Wert gelegt werden. ;)



Heute habe ich alles zugeschnitten. Die Teile fürs Kleid wirken riesig - hoffentlich kein Flopp.

So und nun reihe ich mich mal bei den anderen Japanisch-Näherinnen ein. Es macht mir größtes Vergnügen, euren Überlegungen und Arbeiten zuzusehen.

es grüßt herzlich


Kommentare:

  1. Liebe Claudia,

    ich sage: Herzlich Willkommen!, und freue mich, dass Du dabei bist!

    Die Culottes sind hier im Rahmen des Sew-Along schon einmal entstanden wahrscheinlich hast Du's gesehen:
    http://puntosblancossobretelaazul.blogspot.de/2015/02/jsa-2015-3era-parte-seguimos.html

    Persönlich finde ich es sehr mutig und bin gespannt auf Dein Fazit dazu!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Catrin, danke für deine Antwort. Die Culottes von Andrea habe ich gesehen und freue mich schon darauf, wenn sie angezogen präsentiert werden. Ich meinte natürlich während meiner Recherchen in den vergangenen Monaten fand ich wenig genähte Modelle um mir ein Bild davon zu machen, wie sie an einer weniger zarten Person aussehen könnten. Aber das werden wir dann sehen, an mir. ;) LG Claudia

      Löschen
  2. Ich bin gespannt auf die Culottes, die sehen ja sehr vielversprechend aus!
    Viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon gespannt, hoffentlich ist der Stoff nicht zu dick. Morgen gehts ans Kräuseln, dann zeigt es sich. lg Claudia

      Löschen
  3. Hi! Ja , wie Catrin geschrieben hat, ich habe die Culottes fertig genäht und sogar ein Foto mit den angezogen! (Update von heute nachmittag) . Ich bin sehr gespannt auf deine Culottes! Viel Spaß !

    AntwortenLöschen