Montag, 26. Mai 2014

Japan Sew Along

Juhu, es ist Montag und damit auch Japan-Sew-Along-Tag.


Montag, 26. Mai 2014
Die Schnitte sind fertig – Anpassungen bereits geplant? Sind die Stoffe schon da, habt Ihr Euch schon festgelegt? Ist ein Probeteil nötig, oder seid Ihr mutig und schneidet direkt an?


 Ich habe inzwischen 3 Schnitte auskopiert, die ersten beiden, jeweils in der größten Größe. Ich hatte ja bereits beim vorherigen Treffen mein Probemodell des Schürzenkleides gezeigt, daran habe ich vorerst nicht weitergearbeitet. Statdessen habe ich Modell E genäht, allerdings nicht als Kittelkleid sondern in Tunikalänge. Ich habe diesemal eine Größe kleiner gewählt. Ich bin noch unentschlossen, ob es mir gefällt. Ich fürchte, daß mir Hängerchen, so sehr ich sie an anderen mag, einfach nicht so stehen. ich wirke damit zu voluminös.

    





Ich hoffe auf ehrliche Worte, sollte ich die Finger von Hängerchen lassen?

Ich mag an dem Teil jedoch die Form des Ausschnitts und mit etwas fließenderem Stoff könnte es auch noch etwas gefälliger wirken. Ich habe hellgrauen Baumwollstoff verwendet, der mit kleinen silbern glitzernden Sternen bedruckt ist. Baumwollstoff hat ja immer etwas Stand.

Ich werde mal suchen, ob ich irgendwo noch ein etwas stärkeres Bändchen in Neongelb finde für den Ausschnitt, dieses ist etwas zu dünn und auch zu kurz und kommt nicht gut zur Geltung. Ich weiß noch nicht, was ich als nächstes nähe, warte noch auf mein zweites Buch. Vielleicht wird es die Jacke mit dem tiefer angesetzten Schößchen oder eine zweite Bluse. Deshalb bin ich selbst gespannt auf meinen nächsten Beitrag. *lach*

So und nun bin ich mega neugierig auf die anderen Berichte von Japan-Näh-Abenteuern.


Bis bald!


Kommentare:

  1. Ich habe den Eindruck, dass der gekräuselte Ausschnitt eher für Frauen ohne Oberweite geeignet ist. Aber Expertin bin ich überhaupt nicht und gehe selbst nur danach, ob ich mich im Kleidungsstück wohl fühle. glg Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde nicht grundsätzlich sagen, dass Du die Finger davon lassen solltest - sondern Dir zustimmen bei der Stoff-Frage, wo ich bei dem sehr voluminösen Schnitt wohl zu Popeline, Batist, Voile, oder auch einem Viscose-Webstoff tendieren würde. Ein Taillenbändchen kann etwas Form geben - Du kannst es in den Seitennähten mitfassen, und im Rücken binden. Schließlich wähle ich bei den Schnitten mit viel Kräuselungen i.d.R. die kleinere Größe, die meistens mehr als ausreichend ist und weniger "unförmig" wirkt.

    Ich hoffe also, dass Du durchaus Lust hast, noch ein wenig herum zu probieren - bis Du Dein Traumhängerchen in den Händen hältst!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Och ich denke mit leichterem Stoff und Taillenbändern funktioniert der Schnitt noch besser bei dir. Falls du dir generell unsicher bist, was dir steht, kann ich dir die Seite der Modeflüsterin empfehlen. Insbesondere die Tipps zu den Figurtypen...Ich glaube V-Ausschnitte und taillierte Schnitte würden an dir toll aussehen.

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab sowas ähnliches aus Jersey genäht, da fällt es ganz anders. Ansonsten würde ich dieses hier hinten mit einem Bindebändchen versehen, so kann man ein bisschen Form reinbringen. Grundsätzlich mag ich solche Oberteile!
    LG Judy

    AntwortenLöschen